Gründung der pmd manageering

03. September 2012 | Die Gründung eines Unternehmens ist in den meisten Fällen zunächst mit einer Selbstfindungsphase, der Kundenakquise und dem Aufbau von Erfahrung und Kernkompetenzen verbunden. Anders ist es bei der pmd manageering. Mit einem Erfahrungsschatz von 30 Jahren in der Automobil-, Luftfahrt- und Energiebranche bringt der Geschäftsführer Peter M. Dörries genau die Expertise mit, welche die Branchengrößen der Automobilwirtschaft von einem professionellen und kompetenten Dienstleistungsunternehmen erwarten.

Die Gründung der pmd manageering geht mit einer Umstrukturierung der IGS Development GmbH einher. Mit dem Erfolg und dem stetigen Wachstum kam es zu einem sukzessiven Ausbau der Aufgabengebiete innerhalb der IGS. Es veranlasste das Unternehmen zu einer grundlegenden Neustrukturierung. Im Rahmen dieser Maßnahmen wird die Business Unit »PMS« als eigenständiges Unternehmen am Markt unter dem Namen pmd manageering etabliert. Die pmd manageering wird zukünftig mit ihren Kernkompetenzen Unternehmensentwicklung, Industrial Management, Projektmanagement und dem Spezialgebiet Glass Encapsulation tätig sein.

Mit Herrn Dörries an der Spitze der pmd manageering sind die besten Grundlagen für einen erfolgreichen Schritt in die Zukunft gelegt. Um sich seiner neuen Aufgabe voll und ganz zu widmen, wird Herr Dörries als Geschäftsführer aus der IGS Development ausscheiden und ab dem 01.09.2012 seine neue Position wahrnehmen. Bestehende Verträge aus der »PMS« Business Unit werden selbstverständlich von der IGS Development weitergeführt und erfüllt. Die fachliche Betreuung wird nach wie vor Herr Dörries wahrnehmen.

Als Geschäftsführer und Gesellschafter der IGS Development steht den Kunden weiterhin Herr Norbert Mollenhauer in allen Angelegenheiten der IGS Geschäftsführung zur Verfügung.

Mit der Neustrukturierung der IGS Development und der Gründung der pmd manageering wird die perfekte Basis für mehr Innovation und Konzentration auf die Kernthemen der jeweiligen Unternehmen gelegt.

Peter M. Dörries